Das Repair Café werden wir auch im Jahr 2018 wieder am 1. Sonnabend im Monat öffnen. Lediglich  im Juni und August fällt der Termin aus.

6. Januar  –  3. Februar  –  3. März  –  7. April –  5. Mai  –  7. Juli  –  1. September  –  6. Oktober  – 3. November  – 1. Dezember

 

Neben einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen können sich Menschen mit Fachleuten unterhalten und ihre zu reparierenden Dinge untersuchen lassen. Es werden Tipps gegeben, wie die Dinge wieder zum Laufen gebracht und repariert werden können. Die Scheu soll genommen werden, auch einmal selbst Hand anzulegen. In Form von „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden Reparaturen gemeinsam durchgeführt. Sollten diese nicht gelingen, werden die Besucherinnen und Besucher auch an professionelle Reparaturdienste weiter vermittelt.

Neben dem Spaß am gemeinsamen Wirken steht das Schärfen des Bewusstseins zu mehr Nachhaltigkeit im Vordergrund unter dem Motto: „Reparieren statt Konsumieren“. Mitgebracht werden können Kleidung, Textilien, Kleinmöbel, Haushaltsgegenstände, Elektro-Kleingeräte aber auch Spielsachen, Puppen und Fahrräder.

Was ist ein Repair Café?

Das Repair Café ist eine Veranstaltung, bei der sich alles rund ums Reparieren dreht. Am Veranstaltungsort ist Werkzeug und Material vorhanden, um alle möglichen Reparaturen auszuführen. Es sind kundige ehrenamtliche Helfer anwesend, die Reparaturkenntnis und Fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen. Besucher bringen kaputte Gegenstände von zu Hause mit. Im Repair Café nehmen sie, mit Hilfe der Experten, selbst die Reparatur in Angriff. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt – repariert wird hier in entspannter, gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen. Wer nichts zu reparieren hat, hilft jemand anderem bei der Reparatur, oder lässt sich am Lesetisch inspirieren, wo Bücher zu den Themen Reparieren und Selbermachen zur Einsicht liegen.

Wozu ein Repair Café?

Wir werfen in unserem Alltag Unmengen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das vermeintlich unrentable Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Sie wissen einfach nicht mehr wie man Dinge repariert. Repair Café ändert das!

Es findet ein wertvoller praktischer Wissensaustausch statt. Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. Das gilt auch für die CO2-Emissionen.  Denn bei der Herstellung neuer Produkte und beim Recycling von Gebrauchtgegenständen wird CO2 freigesetzt.

Im Repair Café lernen Menschen, Gegenstände auf andere Weise wahrzunehmen. Und sie ganz neu wertzuschätzen. Im Mittelpunkt steht jedoch, dass ein Repair Café zeigen möchte, dass Reparieren auch viel Spaß macht und relativ einfach ist. Komm vorbei und versuche es selbst!  

Was kann mitgebracht werden?

Es werden Reparaturen an Kleidung, Kleinmöbeln, elektrischen Apparaten, Fahrrädern, Geschirr, Haushalts- und Gebrauchsgegenständen, Spielzeug, Puppen usw. ausgeführt.

Was kann nicht mitgebracht werden?

Nicht bearbeitet werden „Weiße Ware“ wie Waschmaschinen und Kühlschränke, aber auch keine großen

Fernseher etc. Es wird keine Dienstleistung vor Ort erbracht. Das Repair Café ist auch kein RecyclingUnternehmen. Dinge, die nicht repariert werden können, müssen wieder mitgenommen werden. Wenn absehbar  ist, dass eine Reparatur  hier nicht durchgeführt werden kann, wird an den Fachhandel verwiesen.

Kostet das was?

Die Hilfestellung von den Reparaturexperten ist, bis auf Kosten für Ersatzteile oder Ähnlichem, kostenlos.  Gegen Spenden ist jedoch nichts einzuwenden. Diese werden für die Raummiete als auch für soziale Zwecke verwendet. Kaffee- und Kuchen wird zum Selbstkostenpreis ausgegeben.

Kann ich als Helfer mitmachen?

Wir freuen uns, wenn jemand Lust hat, in einer ungezwungenen, freiwilligen Atmosphäre sein „Können“ einmal monatlich für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Es gibt bestimmt viele junge und junggebliebene Tüftler, Bastler und Geschickte, die sich hier einbringen möchten.


Weitere Informationen gibt es im Internet unter  www.repaircafe-moelln.de   oder per E-Mail  info@repaircafe-moelln.de  oder Telefon 04542/9875190

Du bist handwerklich geschickt und hast Lust, dein Wissen weiterzugeben?

Du bist ExpertIn für Näh- oder Holzarbeiten, Reparaturen von Alltagsgegenständen oder ausgebildete Elektrofachkraft? Du hast Zeit und Lust, dich ehrenamtlich zu engagieren und willst Menschen mit deinen Fähigkeiten helfen?

Oder du möchtest organisatorisch mithelfen, unsere Gäste empfangen, vielleicht auch etwas zum Kaffee- und Kuchenbuffet beitragen?

Dann mach mit beim Repair Café Mölln!

Jeden ersten Samstag im Monat veranstalten wir einen Reparatur-Treff, wo Menschen ihre kaputten Alltagsgegenstände mitbringen können und Hilfe beim Reparieren erhalten. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, wird gemeinsam repariert und Wissen geteilt.

Weitere Auskünfte und Informationen erteilt Matthias Helmhagen,
Tel. 04542-9875190, E-Mail info@repaircafe-moelln.de

Schau einfach beim nächsten Termin des Repair Cafés in der internationalen Begegnungsstätte „Lohgerberei“ vorbei!

Wir freuen uns auf dich!
Das Team des Repair Café Mölln


Scroll to Top